Matchdetails

Dienstag, 31. Oktober 2017
20:30 Uhr in Kriens Roggern
Meisterschaft 3. Liga Frauen
VTV Kriens - Damen 1 3:0

Matchbericht

Donnerstag, 10.08.2017 10:38 Uhr - Laura Suter - Klicks 340

Niederlage für die erste Mannschaft

Die Thalerinnen starteten gut ins Spiel und konnten sich sogar einen drei Punkte Vorsprung erspielen. Jedoch konnten die Gegnerinnen diesen Vorsprung wieder wettmachen. Der VBC Kriens zog sogar leicht davon. Das Damen-1 hatte aber Mühe wieder ins Spiel zu finden.So ging der erste Satz zu den Gastgeberinnen.

Das Damen-1 startete mit Unkonzentriertheiten und zu vielen Fehlern in den Satz, Folge war, dass sie im Rückstand lagen. Nach einem Time-Out war der Mannschaft klar, was sie zu tun hat. Nämlich weiter Druck mit den Services zu machen. Dies gelang ihnen und so näherten sie sich dem Satzgewinn. Allerdings gab Kriens nicht so leicht auf und zeigte ebenfalls gute Aktionen. Demzufolge gewannen die Krienserinnen diesen Satz.

Im dritten Satz war den Thalerinnen bewusst, dass sie diesen Satz gewinnen müssen, um noch eine Chance auf den Sieg zu haben. Das gegnerische Team hat sich wieder einen Vorsprung erspielt. Das Damen-1 aber kämpfte sich zurück. Sie spielten nun ihr Können. Es stand 23:23, die Gastgeberinnen erhöhten auf 24:23. Nun wurde es ziemlich knapp. Allerdings gelang es Kriens den Matchball zu verwerten.

Volleyball Damen: 3.Liga VBC Kriens 1 - 3.Liga Volley KTV Muotathal 1 (25:19, 25:22, 25:23) Ivana Camenzind, Valerie Staub, Michèle Gwerder, Fabienne Ott, Laura Suter, Leandra Suter 96, Livia Schelbert, Lea Schelbert, Corina Gisler, Coach: Ramona Gwerder, Leandra Suter 99 Abwesend: Marina Christen (krank)
Jedoch gewann das Damen-1 am vergangenen Samstag das Cup-Spiel gegen den fünft-Ligisten Kerns und ist nun im Achtelfinale des RVI-Cup. Dort werden sie dann auf das 2.Liga Team Sursee treffen und alles versuchen eine Runde weiter zu kommen
Volleyball Damen: 5.Liga VBC Kerns 3 - 3.Liga Volley KTV Muotathal (16:25, 17:25, 21:25) Fabienne Ott, Lea Schelbert, Laura Suter, Ivana Camenzind, Michèle Gwerder, Valerie Staub, Leandra Suter (96) Coach: Leandra Suter (99) Abwesend: Corina Gisler, Marina Christen, Livia Schelbert